Die unbekannte Heilkraft der Bitterstoffe

Der bekannte heilkundige Pfarrer Kneipp sagte einst: „Wer ein Gärtlein hat, soll darin einen Salbeistock, einen Wermutstock und einen Enzianstock pflanzen.“ Es ist kein Zufall, dass Kneipp ausgerechnet diese drei Heilpflanzen für die heimische Garten-Apotheke empfahl. Denn sie enthalten reichlich Bitterstoffe, die in der traditionellen europäischen, in der ayurvedischen und in der chinesischen Medizin erfolgreich […]

• Weiterlesen •

Der Beitrag Die unbekannte Heilkraft der Bitterstoffe erschien zuerst auf BAYERN online.

▶️ weiterlesen ◀️