SS-Wachmann vom KZ Stutthof: «Mein Lebensabend wird zerstört»

Der Hamburger Bruno D. war SS-Wachmann im Konzentrationslager Stutthof. Nun muss sich der 93-Jährige vor Gericht wegen Beihilfe zum Mord in mindestens 5230 Fällen verantworten. Es ist einer der letzten Prozesse dieser Art, der Angeklagte verliert sich in Selbstmitleid.

▶️ weiterlesen ◀️