Die GLP getraute sich nicht, den Champagner zu öffnen – weil es der Wahlchef einer 2600-Seelen-Gemeinde vermasselt hatte

Nervös tigerten die Politiker am Sonntag im Lausanner Wahlzentrum herum – denn aus Arzier-Le Muids trafen einfach keine Resultate ein. Die Lokalpresse hat nun den «Schuldigen» ausfindig gemacht.

▶️ weiterlesen ◀️