Gewalt, Menschenhandel: Verdächtiger (64) in Haft

Ein 64-Jähriger ist wegen des dringenden Tatverdachts der fortgesetzten Gewaltausübung im familiären Umfeld und des Menschenhandels festgenommen worden. „Gegenstand des Ermittlungsverfahrens ist auch der Vorwurf des Mordes in den 1980er-Jahren“, so Leopold Bien von der Staatsanwaltschaft St. Pölten am Mittwoch. Der Mann könnte demnach seine Partnerin getötet haben.

• Weiterlesen •

Der Beitrag Gewalt, Menschenhandel: Verdächtiger (64) in Haft erschien zuerst auf Oesterreich.press.

▶️ weiterlesen ◀️