Ein Wahlboykott ist keine gute Strategie: Wie sich Serbiens Opposition ins Abseits manövriert

Aus Protest gegen den Machtmissbrauch von Präsident Vucic haben regierungskritische Kräfte angekündigt, bei den Wahlen nicht anzutreten. Aber selbst unter unfairen Bedingungen ist die Teilnahme am politischen Wettbewerb unabdingbar, um Veränderungen herbeizuführen.

▶️ weiterlesen ◀️