Neue Ibiza-Stränge: Kokain, Erpressung, Schreddern

Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Ibiza-Video, das die FPÖ in ihren Grundfesten erschüttert hat, und der Schredder-Affäre um einen ÖVP-Mitarbeiter? Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) sagt zumindest nicht Nein, wie eine Anfragebeantwortung des Justizministers zeigt. Da ein Konnex nicht ausgeschlossen werden könne bzw. „nach Ansicht der WKStA mit der für die Annahme einer Konnexität erforderlichen Wahrscheinlichkeit anzunehmen ist, wird das Verfahren bis zur Klärung, ob ein derartiger Konnex besteht, von der WKStA geführt“. Weitere bisher nicht bekannte Ermittlungsstränge: die „Überlassung von Kokain an verschiedene Abnehmer“ und ein Erpressungsversuch.

• Weiterlesen •

Der Beitrag Neue Ibiza-Stränge: Kokain, Erpressung, Schreddern erschien zuerst auf Oesterreich.press.

▶️ weiterlesen ◀️