Rainer Wendt Polizeigewerkschaft: Strafverfolgung findet nicht statt

Der Bundesvorsitzende der Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, sieht „Deutschland in Gefahr“: Staatsanwälte würden die Polizei zwingen, Mehrfachtäte wieder laufen zu lassen und Richter würden lasche Urteile sprechen. Das Ergebnis: Das Vertrauen in den Rechtsstaat erodiere, so Wendt in einem Interview mit der „Wirtschaftswoche“. Menschen in Deutschland würden sich zunehmend selbst verteidigen, die Zahlen für den sogenannten […]

• Weiterlesen •

Der Beitrag Rainer Wendt Polizeigewerkschaft: Strafverfolgung findet nicht statt erschien zuerst auf BAYERN online.

▶️ weiterlesen ◀️