Türkei-Russland-Deal: „Da geht‘s ans Eingemachte“

Nach der Lieferung des ersten Teils des russischen S-400-Raketenabwehrsystems an das NATO-Mitglied Türkei (im Video oben sehen Sie die Landung einer Antonow-Transportmaschine auf der Mürted-Luftwaffenbasis in Ankara) hat sich die Allianz am Freitag „besorgt über die möglichen Konsequenzen“ dieses Schritts gezeigt. Bereits zuvor hatte es aus dem Brüsseler Hauptquartier wiederholt geheißen, das S-400-Paket sei nicht kompatibel mit dem Luftverteidigungssystem des westlichen Bündnisses. Auch Militärexperten befürchten weitreichende negative Folgen des umstrittenen Rüstungsdeals.

• Weiterlesen •

Der Beitrag Türkei-Russland-Deal: „Da geht‘s ans Eingemachte“ erschien zuerst auf Oesterreich.press.

▶️ weiterlesen ◀️