Anzeigen gegen SPÖ/ÖVP: „Bekommen Hals nicht voll“

Die eingebrachten Anzeigen des Rechnungshofs gegen SPÖ und ÖVP wegen des Verdachts auf unzulässige Parteispenden haben am Freitag viel innenpolitischen Staub aufgewirbelt. Die NEOS kritisierten, dass die betroffenen Parteien „den Hals nicht voll bekommen“ und deshalb versuchen würden, „mittels Vereinen und anderen Umgehungskonstruktionen ihre Finanzen zu verschleiern“. Die ÖVP schoss sich ihrerseits auf die SPÖ ein.

• Weiterlesen •

Der Beitrag Anzeigen gegen SPÖ/ÖVP: „Bekommen Hals nicht voll“ erschien zuerst auf Oesterreich.press.

▶️ weiterlesen ◀️