Arbeitsplätze „klimafit“, sonst bezahlt hitzefrei!

Bezahlt hitzefrei? Nach der hohen Zahl an extremen Hitzetagen im Vorjahr dürften auch in diesem Sommer wieder besonders viele Tropentage mit Temperaturen von mehr als 30 Grad Celsius zur gesundheitsgefährdenden Belastung für viele Menschen werden. Der ÖGB will deshalb die Arbeitsplätze „klimafit“ machen, Präsident Wolfgang Katzian fordert gar eine Hitzeregelung im Kollektivvertrag. Arbeitgeber sollen bei Temperaturen ab 25 Grad Maßnahmen zur Temperatursenkung umsetzen, sonst soll es bezahlt hitzefrei für die Belegschaft geben, sind sich Gewerkschaftsbund und Arbeiterkammer einig.

• Weiterlesen •

Der Beitrag Arbeitsplätze „klimafit“, sonst bezahlt hitzefrei! erschien zuerst auf Oesterreich.press.

▶️ weiterlesen ◀️