Buwog-Prozess: 100 Tage und kein Ende in Sicht

100 Tage und kein Ende in Sicht: Der Buwog-Strafprozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser und andere „feiert“ am Donnerstag ein rundes Jubiläum. Am 12. Dezember 2017 begann der Mega-Prozess unter Leitung von Richterin Marion Hohenecker rund um Schmiergeldverdacht bei der Bundeswohnungsprivatisierung und der Einmietung der Finanz in den Linzer Terminal Tower. Derzeit laufen die Zeugenbefragungen. Die bisherigen „Belastungszeugen“ werden von Grasser selbst eher als entlastend beurteilt, wie er in einer Stellungnahme vor wenigen Wochen betont hat.

• Weiterlesen •

Der Beitrag Buwog-Prozess: 100 Tage und kein Ende in Sicht erschien zuerst auf Oesterreich.press.

▶️ weiterlesen ◀️