Premier Edouard Philippe gibt den Start zu neuen Reformen

Zum zweiten Male seit 2017 hat sich der französische Premierminister Edouard Philippe nach einer Regierungserklärung am Mittwoch einer Vertrauensabstimmung gestellt. Er ging dabei keine Risiken ein, wollte aber nach der Krise mit den Gilets jaunes und der EU-Wahl formell eine neue Etappe der Reformpolitik einläuten.

▶️ weiterlesen ◀️