«Bei Masern handelt es sich um eine potenziell lebensbedrohliche Krankheit»

Weltweit sind die Masern wieder auf dem Vormarsch, doch in der Schweiz ist der Trend rückläufig – 2018 wurden noch 51 Masernfälle gemeldet. Der Kinderarzt Jan Cahlik sagt, warum man dennoch nicht aufatmen kann und ob Impfgegner zu erreichen sind.

▶️ weiterlesen ◀️